Wasserbettsockel erhöhen

Diese Seite teilen:

Blog FAQ Wasserbettsockel erhöhen

Sie haben keine Lust mehr auf ein zu niedriges Bett oder möchten einen neuen Bettrahmen kaufen der jedoch für den aktuellen Sockel zu hoch ist? Wir erklären Ihnen wie Sie Ihren Sockel erhöhen können!

 

Bitte beachten: Bei jeglicher Arbeit an und mit den Wasserkernen sollten Uhren, Ringe etc. abgelegt werden. Achten Sie auch darauf keine ungebrauchten Gegenstände an sich oder in den Hosentaschen zu tragen. Wir können für unsere Ratschläge keine Haftung übernehmen. 

 

Die optimale Betthöhe

Eine optimale Betthöhe ist für ein einfaches Ein- und Aussteigen der wohl wichtigste Faktor, die Richtwerte liegen zwischen 40 und 65 cm. Die einfachste Möglichkeit die passende Betthöhe zu finden: suchen Sie sich einen Sessel oder ein Sofa bei welchem das Hinsetzten und Aufstehen besonders einfach fällt, die Sitzhöhe wird zur Betthöhe.

 

Welche Möglichkeiten zur Sockelerhöhung gibt es?

1. Podest

Das komplette Bett wird demontiert, unter dem Sockel wird ein Podest errichtet. Bei Google findet man unter dem Suchwort "Podestbett" zahlreiche Ideen zur Umsetzung, bei einem Wasserbett ist die Traglast jedoch sehr wichtig! Schubladenelemente sollten ohne Fachwissen nicht eingeplant werden, auch die Holzhärte und die notwendige Unterstützung sollte beachtet werden.

2. Bodenplatte verdoppeln

Eine einfache Möglichkeit um sein Bett zwischen 16 und ~25 mm (abhängig vom Tischler) zu erhöhen. Das Bettsystem wird abgebaut, auf die vorhandenen Bodenplatten des alten Sockels wird eine weitere Partie Bodenplatten montiert. Infos zur Berechnung und Teilung finden Sie hier. 

3. Bodenplatte verdoppeln, Träger montieren

Eine gute Alternative, bei welcher der Erhöhung keine Grenzen gesetzt ist. Auf den Bodenplatten des alten Sockels werden Bretter oder Staffeln (50 x 50 mm, 80 x 80 mm, 100 x 100 mm, ...) montiert, diese werden anschließend wieder mit Bodenplatten abgedeckt. Am besten eignet sich diese Variante wenn ein Bettrahmen vorhanden ist, die Erhöhung ist dann nicht mehr sichtbar. Beachten: der Bettrahmen sollte mindestens 5 cm höher als der Sockel sein, die Abstände zwischen den Brettern / Staffeln möglichst gering (<30 cm) halten.

 

 

Bettrahmen erhöhen: Für die meisten Bettrahmen lassen sich höhere Füße finden, dies ist wichtig um die Erhöhung laut Punkt 3 zu ermöglichen.

 

Bettrahmen kaufen: Sollte noch kein Bettrahmen vorhanden sein, wäre die Sockelerhöhung ein guter Zeitpunkt um sich nach einem umzusehen. Infos befinden sich unter: "Wasserbettrahmen kaufen - worauf achten?"

4. Sockelteile neu bestellen

Sollte keine der Möglichkeiten eine gute Alternative darstellen, kann man sich bei uns oder beim Tischler seiner Wahl neue Unterstützungselemente und seitliche Bretter in der gewünschten Höhe anfertigen lassen. Die Podestplatten / Bodenplatten können je nach Aufbau des Sockels weiterverwendet werden. Eine gute Erklärung wie die benötigten Bretter zu berechnen sind, befindet sich unter: "Wasserbett selbst zusammenstellen".

 

Übersicht des Blog's / FAQ's

Wasserbetten online bestellen

Wasserbettmatratze - worauf achten?

Die richtige Wasserbettwartung

Wasserbettrahmen kaufen - worauf achten?

Wasserbettheizung austauschen

Wasserbett richtig entlüften

Wasserbett selbst zusammenstellen

-> Wasserbettsockel erhöhen

 

Sie haben eine Frage, vermissen ein Kapitel oder würden unseren Blog gerne erweitern? Schreiben Sie uns einfach auf office@twohands.at - wir kümmern uns gerne darum!


 Das Team von TwoHands wünscht einen angenehmen Schlaf!

Ihr Wellnesspartner aus Korneuburg für Niederösterreich, Burgenland und Wien.


Download
Wasserbettsockel erhöhen
Wasserbettsockel erhöhen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0