Wasserbettmatratze - worauf achten?

Diese Seite teilen:

Blog FAQ Wasserbettmatratze - worauf achten?

Sie benötigen eine neue Wasserbettmatratze und wissen nicht, worauf Sie achten müssen? Uno oder Dual, Weichmacher, Eckverschweißung, Marke? Folgen Sie unserem Ratgeber, wir helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung!

 

Bei Wasserbettmatratzen wird nicht nur zwischen einem Uno (Mono) und Dual-System unterschieden, sondern wichtig ist auch der bei der Produktion verwendetet Weichmacher, die Art der Eckverschweißung sowie alles rund um das verwendete Vlies. 

 

Matratzen-System

Als Uno bzw. auch Mono Matratze bezeichnet man eine durchgehende Wasserbettmatratze welche nur durch eine Heizung auf Wunschtemperatur gehalten wird. Für Einzelbetten ist dies optimal und gilt nach wie vor als Standard, für ein Doppelbett ist die Verwendung einer Mono-Matratze jedoch nicht mehr zeitgerecht. Das Dual-System bringt zahlreiche Vorteile, welche im Bereich der Qualitativen Wasserbetten nicht mehr wegzudenken sind: eine getrennte Temperaturregelung, spürbare Bewegungen des Partners (beim aufstehen, umdrehen etc.) sind deutlich abgeschwächt, unterschiedliche Beruhigungsstufen sowie die passende Wasserfüllmenge für beide.

 

Weichmacher

Achten Sie auf den verwendeten Weichmacher Ihrer Wasserbettmatratze, wir empfehlen ausschließlich Mesamoll® II. Dieser Weichmacher hat zwei entscheidende Vorzüge für die Verwendung in einem Wasserbett. Einerseits verlangsamt sich der Aushärtungsprozess, da Mesamoll 2 länger im Vinyl verbleibt und verlängert somit die Lebenserwartung der Wasserbettmatratze. Durch die Verwendung werden zusätzlich weniger Schadstoffe für die Herstellung benötigt, achten Sie darauf gesund zu schlafen.

 

Eckverschweißung

Die Ecken einer Wasserbettmatratze sind meist das Hauptindiz, wie qualitativ diese verarbeitet wurde und welche Lebensdauer man sich von seinem neuem Bett erwarten kann. Die Ecken sollten mehrfach und nahtlos verschweißt sein.

 

Die Vliesschichten

Durch die Verwendung von Vlies erschafft man die unterschiedlichen Beruhigungsstufen und regelt somit die Stabilisation, Härte sowie die Nachschwingzeit des Wasserkerns. Wichtig ist es jedoch hinzuweisen, dass die Beruhigungsstufen je nach Hersteller variieren und somit nicht immer gleichzusetzen sind. Jede Vliesschicht der von uns empfohlenen und verwendeten Matratzen wiegt 400 g / m², diese werden je nach Beruhigungsstufe in mehreren Schichten übereinander in den Wasserkern eingearbeitet. Achten Sie bei der Wahl der richtigen Matratze unbedingt darauf, dass diese Vliesschichten miteinander verbunden sind und bestenfalls von einem Netzgewebe ummantelt sind. Durch lose Vliesschichten schwinden die Vorteile eines Wasserbettes, der Wasserkern gilt ab diesem Zeitpunkt als defekt. 

 

Lagernde Matratzen

Ein Schnäppchen durch den Abverkauf von lang bestehender Lagerware ist doch immer gut, oder? Bei Wasserbettmatratzen ist nicht nur die Art der Lagerung an sich sehr wichtig, sondern auch die Zeit wie lange diese nun wirklich bereits verpackt herumgestanden sind. Seien Sie besser skeptisch und achten Sie bei solchen Angeboten unbedingt auf das Produktionsjahr des Wasserkerns.

 

Gebrauchte Matratzen

Bei dem Kauf von gebrauchten Wasserbettmatratzen ist immer Vorsicht geboten. Bei einem bereits befülltem Wasserkern sollte einige Tage vor dem abbau noch ein Konditioner verwendet werden, die Vinylpflege sollte stattgefunden haben, keinesfalls länger als 5 Monate gelagert worden sein und dies bei einer annähernden Raumtemperatur sowie fern von Feuchtigkeit. Bei beruhigten Wasserkernen ist ebenso der vorherige Zustand der Vliesschichten sowie das richtige Vakum beim abpumpen und die Falttechnik entscheidend. Achten Sie vor dem Kauf einer gebrauchten Matratze mit Vliesschichten ob noch ein Vakum besteht, sollte dies nicht der Fall sein kann man davon ausgehen, dass die Matratze entweder nicht fachmännisch demontiert wurde oder diese bereits undicht ist.

 

Übersicht des Blog's / FAQ's

Wasserbetten online bestellen

-> Wasserbettmatratze - worauf achten?

Die richtige Wasserbettwartung

Wasserbettrahmen kaufen - worauf achten?

Wasserbettheizung austauschen

Wasserbett richtig entlüften

Wasserbett selbst zusammenstellen

Wasserbettsockel erhöhen

 

Sie haben eine Frage, vermissen ein Kapitel oder würden unseren Blog gerne erweitern? Schreiben Sie uns einfach auf office@twohands.at - wir kümmern uns gerne darum!


 Das Team von TwoHands wünscht einen angenehmen Schlaf!

Ihr Wellnesspartner aus Korneuburg für Niederösterreich, Burgenland und Wien.


Download
Wasserbettmatratze kaufen - worauf achten?
Wasserbettmatratze kaufen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0