Wasserbettheizung austauschen

Diese Seite teilen:

Blog FAQ Wasserbettheizung austauschen

Das Bett bleibt kalt und Rückenschmerzen machen sich langsam bemerkbar? Eine neue Wasserbettheizung sollte schnell her, kann ich mir diese auch selbst wechseln? Ja! Mit den richtigen Tipps und gegebenenfalls einer zweiten Person ist der austausch einer Wasserbettheizung keine Hexerei. 

 

Bitte beachten: Bei jeglicher Arbeit an und mit den Wasserkernen sollten Uhren, Ringe etc. abgelegt werden. Achten Sie auch darauf keine ungebrauchten Gegenstände an sich oder in den Hosentaschen zu tragen. Wir können für unsere Ratschläge keine Haftung übernehmen. 

 

Bestellung der richtigen Wasserbettheizung

Im Bereich der vollvolumigen Wasserbetten ist es zunächst wichtig ob Sie eine Uno / Mono oder zwei Dual Matratzen in Ihrem Bett haben, die Heizungen unterscheiden sich hierbei in Größe und Leistung. Es gibt zwei bekannte Heizungen, welche sich nicht ohne Grund einen starken Platz im Wasserbettbereich gesichert haben. Das für uns beste Heizsystem für Dual-Kerne ist in jedem Fall die energiesparende Carbon Heater Classic, als günstigere alternative oder als Ersatzheizung eignet sich hervorragend eine SilverTec - beide Made in Germany. Für eine Mono-Matratze bietet sich die größere Carbon Heater Classic Heizung an. 

 

Austausch Carbon Heater zu Carbon Heater - Thermostatkontrolle

Versuchen Sie zunächst nur die Steckverbindung zwischen Heizmatte und Thermostat (Steuerung) zu trennen und schließen Sie das neue Thermostat an die Heizmatte an. Die Funktionalität der Heizung kann anschließend durch das Kontrolllicht (bei Modell Carbon Heater Classic, nur im Heizbetrieb) sowie durch den Heiztest (Wasserkern leicht anheben und die Hand auf die Heizplatte legen) überprüft werden. Sollte das Thermostat nicht die Ursache gewesen sein, folgen Sie dem nächsten Punkt.

 

Austausch Diverse zu Carbon Heater

Nachdem die alte Heizmatte vom Strom getrennt wurde, kann mithilfe eines zweiten der Wasserkern vorsichtig und leicht über der Heizmatte in die höhe gedrückt werden. Bestenfalls gleitet man von der Seite aus mit den Händen unter die Sicherheitswanne, die Hände werden vor und nach der Heizmatte positioniert und anschließend kann man beginnen Druck auf den Wasserkern auszuüben. Der zweite zieht in diesem Moment die alte Matte unter der Sicherheitswanne hinaus und kappt das Kabel entweder mithilfe eines Seitenschneiders oder fädelt dieses aus. Achten Sie darauf das abgetrennte Kabel vom Wasserkern fernzuhalten. Für den Einbau der Carbon Heater Heizung wird zunächst die Steckverbindung zwischen Heizmatte und Thermostat getrennt, durch erneutes hochheben des Wasserkerns kann die Matte ohne diese abzuknicken in die richtige Position gebracht werden und das neue Kabel wird vorsichtig wieder eingefädelt. Bei mit Schrauben fixierten Wasserbettstangen kann das lösen der Schrauben für das einfädeln notwendig sein, achten Sie darauf die Schrauben unmittelbar aus dem Bett zu entfernen. Abschließend werden demontierte Bauteile montiert und ein Heizungstest durchgeführt.

 

Austausch Diverse zu SilverTec

Vorgang identisch mit dem Austausch einer diversen Heizung zur Carbon Heater. Eine Steckverbindung zwischen Heizmatte und Thermostat ist jedoch nicht vorhanden, hier muss das gesamte Kabel inklusive Thermostat unter den Wasserbettstangen durchgefädelt werden.

 

Übersicht des Blog's / FAQ's

Wasserbetten online bestellen

Wasserbettmatratze - worauf achten?

Die richtige Wasserbettwartung

Wasserbettrahmen kaufen - worauf achten?

-> Wasserbettheizung austauschen

Wasserbett richtig entlüften

Wasserbett selbst zusammenstellen

Wasserbettsockel erhöhen

 

Sie haben eine Frage, vermissen ein Kapitel oder würden unseren Blog gerne erweitern? Schreiben Sie uns einfach auf office@twohands.at - wir kümmern uns gerne darum!


 Das Team von TwoHands wünscht einen angenehmen Schlaf!

Ihr Wellnesspartner aus Korneuburg für Niederösterreich, Burgenland und Wien.


Download
Wasserbettheizung austauschen
Wasserbettheizung austauschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0